Impressum/Kontakt
Versandinformationen

Wir liefern grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands.
Waren ab einem Bestellwert von 40,00 Euro liefern wir Frei Haus, 
darunter berechnen wir 3,00 Euro Verpackungs- und Versandkostenanteil.

Bei Neukunden liefern wir ausschließlich gegen Vorauskasse.



Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von Kasper-Kollektion / 
Hubert Schulze Hobeling, nachfolgend auch Verkäufer genannt.

1. Allgemeines

Warenlieferungen und weitere Leistungen einschl. Beratung und Service erfolgen
 ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese 
 gelten bei Verträgen mit Vollkaufleuten auch für zukünftige Geschäfte, auch 
 wenn die AGB nicht erneut und ausdrücklich vereinbart werden.
Alle Angebote sind freibleibend, d. h. sämtliche Liefertermine stehen unter 
dem Vorbehalt der Selbstbelieferung. Grundsätzlich führen wir alle Produkte 
am Lager, müssen uns jedoch den Zwischenverkauf vorbehalten. Alle technischen 
Daten sind Angaben der Hersteller. Für Datenübermittlungsfehler, Schreib- sowie 
Druckfehler übernehmen wir keine Haftung.

2. Preise, Lieferung und Zahlung

Die Preise beziehen sich auf Abholung im Lager. Soweit Versand bzw. Lieferung 
durch uns vereinbart wird, erfolgt dies auf Kosten und Gefahr des Kunden. Wir 
sind berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, Lieferungen gegen Transportschäden 
zu versichern.

Bei Erstlieferung an unsere Kunden kann die Zahlung nur per Vorauszahlung oder 
per Nachnahme erfolgen. Danach beliefern wir unsere Kunden per Rechnung, welche 
innerhalb von 10 Tagen netto zahlbar ist. Bei Versand per Nachnahme berechnen 
wir zusätzlich die entsprechende Nachnahmegebühr (z.Zt. EUR 8,00).

Schecks oder andere unbare Zahlungsmittel werden stets nur zahlungshalber 
entgegengenommen. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung 
unser Eigentum. Die Veräußerung der Ware oder die Belastung mit Rechten 
Dritter durch den Kunden ist nicht zulässig.

Der Versand erfolgt normalerweise innerhalb von 24 Stunden (werktags). 
Für Produkte, die eine längere Lieferzeit haben, erhalten unsere Kunden 
eine Auftragsbestätigung mit Angabe eines voraussichtlichen Liefertermins.

3. Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe 
von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die 
Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache 
widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, 
nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung 
gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht 
vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in 
Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten 
gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des 
Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Kasper-Kollektion
Hubert Schulze Hobeling
Breite Straße 4
48231 Warendorf

Besondere Hinweise
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen
zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von
Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher
entsiegelt worden sind oder die original Schutzfolie entfernt wurde.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen 
zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. 
Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in 
verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. 
Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die 
Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen 
etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine 
durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene 
Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben 
die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten 
entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 
40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache 
zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich 
vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Nicht paketversandfähige Sachen werden 
bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen 
innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der 
Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

4. Lieferfristen

Bei durch den Verkäufer zu vertretender Überschreitung vereinbarter Lieferfristen 
kann der Kunde erst nach Ablauf einer schriftlich zu setzenden, angemessenen 
Nachfrist mit Ablehnungsandrohung vom Vertrag zurücktreten. Die Nachfrist muß 
mindestens auf 3 Wochen bemessen werden.

5. Gewährleistung

a) Gewährleistungsansprüche wegen offenkundiger Mängel an Lieferungen sind 
ausgeschlossen, wenn sie nicht innerhalb eines Monats ab Übernahme der 
Ware gerügt werden.

b) Soweit Mängelrügen bei Neugeräten berechtigt sind, sind wir nach eigener 
Wahl zur Neulieferung oder Nachbesserung innerhalb angemessener Frist, 
die in der Regel 6 Wochen beträgt, berechtigt. Wenn die  misslingt (fehlschlägt), 
oder die Nachlieferung mangelhaft ist, oder die Nachlieferung bzw. Nachbesserung 
nicht innerhalb angemessener Frist erfolgt oder ausdrücklich vom Verkäufer 
verweigert wird, kann der Käufer Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) 
oder Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) verlangen. Dem Fehlschlagen 
steht gleich, wenn eine Nachbesserung unmöglich ist oder unzumutbar ist.

c) Die Gewährleistung beschränkt sich auf jeden Fall auf die 
gesetzlichen Ansprüche des Käufers, auch wenn die Gewährleistung 
des Herstellers darüber hinausgeht.

d) Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen, wenn

- der Mangel auf unsachgemäßer Benutzung der Ware beruht oder auf 
eine falsche Bedienung zurückzuführen ist,

- der Mangel auf einer unsachgemäßen Veränderung der Ware beruht,

- der Mangel auf Verschleiß infolge Überbeanspruchung mechanischer Teile beruht.

e) Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden sind in jedem Fall ausgeschlossen.

e) Sofern der Verkäufer Waren aufgrund von Beanstandungen des Käufers überprüft 
oder überprüfen lässt, hat der Käufer die daraus entstehenden Kosten, mindestens 
jedoch 40,-- EUR zu ersetzen, 
wenn die Beanstandung sich als unberechtigt herausstellt.

6. Allgemeine Haftung

Soweit nicht in diesen AGB besondere Bedingungen vereinbart wurden, sind 
Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus 
Unmöglichkeit, Verzug, Verletzung vertraglicher Nebenpflichten, Verschulden 
bei Vertragsschluss und unerlaubter Handlung ausgeschlossen. Dies gilt nicht 
für Fälle grober Fahrlässigkeit sowie Vorsatz. Der vorstehende 
Haftungsausschluss erstreckt sich ebenfalls auf Verrichtungs- bzw. 
Erfüllungsgehilfen des Verkäufers

7. Schriftform

Sämtliche Anzeigen und Erklärungen, die uns gegenüber abzugeben sind, 
bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, 
soweit sie durch besondere Vereinbarung in
Schriftform getroffen wurden.

Die Zusicherung besonderer Eigenschaften der Ware sowie Erklärungen, die 
eine weitergehende Haftung als die in vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen 
beschriebene Haftung herbeiführen, müssen gesondert und schriftlich 
vereinbart werden. Dies gilt entsprechend für eine das gesetzliche Maß 
übersteigende Haftung des Verkäufers/Vermieters.

8. Teilunwirksamkeit

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen der vorliegenden 
Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt 
die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen hiervon unberührt.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle beiderseitigen Verpflichtungen ist Warendorf.

Für Verträge mit Vollkaufleuten und juristischen 
Personen des Öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand Warendorf vereinbart.